Aktuell

mehr...

Dies ist die Seite des Bündnisses "Bahn für Alle" aus 20 Organisationen. Wir wollen die Bahnprivatisierung verhindern.

Protestaktion anlässlich des letzten Nachtzugs nach Paris: Deutsche Bahn AG vertreibt ihre Kunden

Berlin. Aktive vom Bündnis Bahn für Alle und der Umweltorganisation ROBIN WOOD haben heute im Berliner Hauptbahnhof gegen die Einstellung der Nachtzüge der Deutschen Bahn AG protestiert. Kletterer ließen ein Transparent im Bahnhofsgebäude über dem ersten Untergeschoss runter mit der Aufschrift „Nachtzug statt Nachtflug“. Sie fordern damit von der Deutschen Bahn AG, mit den Nachtzügen weiter eine klimafreundliche Alternative zu innereuropäischen Flügen anzubieten. Aktive mit Schlafmützen protestierten mit einer Kundgebung, verteilten Flugblätter und ließen sich symbolisch auf dem Bahnsteig des letzten Nachtzuges nieder. Weiter lesen ...

Foto: Nick Jaussi

Apell der 66 „Rettet die Nachtzüge und den Autozugverkehr“

Schleichend schafft die DB AG immer mehr Linien des Nachtreiseverkehrs ab; in den nächsten Jahren ist der komplette Wegfall dieser Sparte zu befürchten. Damit wird eine komfortable und klimafreundliche Alternative zum innereuropäischen Flugverkehr zerstört. In dem "Appell der 66" wenden sich 66 Prominente aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen gegen diese Politik und fordern einen Erhalt und Ausbau des Nachtreiseverkehrs der Bahn. Lesen ...

Download als pdf

weitere Infos:


* * * * *

Bilanz der KOPFmachen-Konferenz in Stuttgart
Konferenz über die 20-Jahres-Bilanz der Bahnreform und notwendige Änderungen der Bahnpolitik vom 25. bis 27. April 2014 in Stuttgart. Lesen ...

Alternativer Geschäftsbericht der DB AG 2013 Mehr ...

* * * * *

Wir informieren:

Bis Oktober 2010 betrieb das Bündnis Bahn für Alle eine weitere Webseite für Einsteiger: DeineBahn.de. Die Seite wird nicht mehr aktualisiert. Trotzdem gibt es dort viele lesenwerte Beiträge und viele Links von dieser Seite führen auch dort hin. 

Spenden

Die Kampagne "Bahn für Alle" wird getragen von ehrenamtlichem Engagement und den Strukturen der beteiligten Organisationen. Doch wir brauchen auch Geld für Aktionsmaterial, Gruppenunterstützung, Öffentlichkeitsarbeit und mehr. Sie können mit Ihrer Spende helfen, dass die Kampagne "Bahn für Alle" ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzt. Spenden bitte an unseren Trägerverein:

GRÜNE LIGA e.V.
Konto-Nr. 8025676900,
GLS Gemeinschaftsbank eG, BLZ 430 609 67
Verwendungszweck "Bahn für Alle"

Online-Spendenformular der GRÜNEN LIGA

 

Bündnis Bahn für alle