Aktuell

mehr...

Dies ist die Seite des Bündnisses "Bahn für Alle" aus 20 Organisationen. Wir wollen die Bahnprivatisierung verhindern.

 

Bilanz der KOPFmachenKONFERENZ

In diesem Jahr gibt es gleich zwei Bahn-Jubiläen: Sowohl die Bahnreform und damit die DB AG als auch das Projekt Stuttgart 21 werden 20 Jahre alt. Dieses Zusammentreffen ist kein Zufall, denn die formelle Privatisierung der DB als Aktiengesellschaft hat ihr Spekulationen mit Grundstücken und Immobilien erst ermöglicht – und Stuttgart 21 ist wohl das größte solche Projekt. Daher haben sich das Bündnis Bahn für Alle mit dem Bahnexpertenkreis Bürgerbahn statt Börsenbahn, das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 und die Fraktionsgemeinschaft SÖS/Linke im Stuttgarter Gemeinderat zusammengetan, um zu einer KOPFmachen-Konferenz über die 20-Jahres-Bilanz der Bahnreform und notwendige Änderungen der Bahnpolitik vom 25. bis 27. April in Stuttgart einzuladen.

Damit trafen sie offensichtlich einen Nerv: Etwa 500 Menschen nahmen an der Konferenz teil. Weiter lesen ...

* * * * *

Alternativer Geschäftsbericht der DB AG 2013

Alternativer Geschäftsbericht der DB AG 2013

Pressemitteilung vom 27.03.2014

* * * * *

Wir informieren:

Bis Oktober 2010 betrieb das Bündnis Bahn für Alle eine weitere Webseite für Einsteiger: DeineBahn.de. Die Seite wird nicht mehr aktualisiert. Trotzdem gibt es dort viele lesenwerte Beiträge und viele Links von dieser Seite führen auch dort hin. 

Spenden

Die Kampagne "Bahn für Alle" wird getragen von ehrenamtlichem Engagement und den Strukturen der beteiligten Organisationen. Doch wir brauchen auch Geld für Aktionsmaterial, Gruppenunterstützung, Öffentlichkeitsarbeit und mehr. Sie können mit Ihrer Spende helfen, dass die Kampagne "Bahn für Alle" ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzt. Spenden bitte an unseren Trägerverein:

GRÜNE LIGA e.V.
Konto-Nr. 8025676900,
GLS Gemeinschaftsbank eG, BLZ 430 609 67
Verwendungszweck "Bahn für Alle"

Online-Spendenformular der GRÜNEN LIGA

 

Bündnis Bahn für alle