Nächster Halt: Bürgerbahn - Europäische Konferenz zur Zukunft der Bahn

Europäische Tagung für eine Bahn für alle am 15. / 16. Mai 2009 in Düsseldorf und Köln
veranstaltet vom Bündnis "Bahn für Alle", den Grünen NRW und der britischen Transportarbeitergewerkschaft RMT

Bei der Suche nach Antworten auf die neue Weltwirtschaftskrise war der öffentliche Verkehrssektor kaum Thema. Dabei erfüllt ein Konjunkturprogramm in diesem Bereich zwei entscheidende Kriterien: Erstens werden Millionen sinnvolle Arbeitsplätze geschaffen; zweitens kommt es zu dem dringend erforderlichen Abbau von Ressourcenverbrauch und Klima relevanten Emissionen.

Die Situation im europäischen Eisenbahnsektor setzt ein koordiniertes Eingreifen der öffentlichen Hand auf die Tagesordnung: Ausgedünnte Fahrtakte, stillgelegte Strecken und marode Bahnhofsgebäude sprechen europaweit eine eindeutige Sprache; die Wünsche der Fahrgäste und Frachtkunden nach preiswerten und pünktlichen Zügen wurden bislang nicht erfüllt. Die Zerschlagung und Privatisierung einzelner Bahngesellschaften und die neuen Privatisierungsprojekte beschleunigen den zerstörerischen Prozess. Die gewerblichen Kunden und die Fahrgäste der europäischen Bahnen warten nicht auf Dividenden ihrer privatisierten Bahngesellschaften. Sie lehnen den aggressiven Expansionskurs von Bahngesellschaften ab. Sie wollen eine Bürgerbahn, eine Flächenbahn, kurz: einen Qualitätssprung bei Fahrplanangebot, Reisezeit, Pünktlichkeit und sozialer Tarifgestaltung.

Jetzt, da die deutsche Bahnprivatisierung vorerst auf dem Abstellgleis gelandet ist, wollen wir die Zeit nutzen, um den Widerstand gegen die Pläne zur Zerschlagung und Privatisierung der europäischen Bahnen zu koordinieren. Dazu wollen wir im Vorfeld der Wahlen zum europäischen Parlament Konzepte für die Bahn der Zukunft diskutieren – mit Beschäftigten, Sachverständigen und Gewerkschaftsmitgliedern aus dem In- und Ausland.

Zu einem Zeitpunkt, da die Gewerkschaften europaweit gegen die Folgen der Krise auf die Straße gehen, wollen wir darüber diskutieren, wie eine europaweite Renaissance des Schienenverkehrs in ein umwelt- und klimafreundliches Investitions- und Beschäftigungsprogramm münden kann.

Dieses Anliegen wird im Konferenzplan konkretisiert.

Bündnis Bahn für alle