"... und der Bahnhof bleibt auf der Insel!"

Ähnlich wie in Stuttgart will die Deutsche Bahn AG seit 15 Jahren und gegen massiven widerstand vor Ort den Kopfbahnhof auf der Insel Lindau stillegen und stattdessen einen neuen Bahnhof auf dem Festland in Reutin errichten, um das Gelände auf der Insel "verwerten" zu können. Im Dezember 2011 war ein Bürgerentscheid mit mehr als 60 % Ja-Stimmen und mehr als 40 % Wahlbeteiligung äußerst erfolgreich, der den Erhalt des  Hauptbahnhofs auf der Insel vorsieht, ergänzt um einen zweiten Banhof in Reutin ("Kombilösung").

Doch die Menschen in Lindau sollen solange abstimmen, bis das Ergebnis stimmt: Am 18. März soll es einen weiteren Bürgerentscheid geben, nunmehr mit der Fragestellung direkt Hauptbahnhof Reutin oder Hbf Insel. Eine erste Broschüre zu der Thematik gab es bereits im November, maßgeblich unterstützt von Bahn für Alle. Ab Anfang Februar 2012 liegt eine Neufassung dieser Broschüre, nunmehr aktualisiert und zugespitzt auf den zweiten Bürgerentscheid im März 2012 vor.

Lindau Broschüre, 2. Ausgabe

Bündnis Bahn für alle