Presseschau November 2009

1.11.

SNCF will ab 2010 bis nach Hamburg und Berlin fahren und zwischen beiden Städten pendeln. An Verbindungen in der Provinz hat die SNCF kein Interesse ("faule Äpfel")
http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article1199703/Zug-um-Zug-zur-Nummer-eins.html

3.11.

Buffett schluckt den nordamerikanischen Güterbahnkonzern Burlington Northern Santa Fe. Milliarden-Paukenschlag des amerikanischen Kult-Investors Warren Buffett: Noch vor dem sicheren Ende der Krise wagt der legendäre Superreiche die 44 Milliarden Dollar teure Übernahme eines Güterbahn-Riesen in den USA. Es ist der größte Zukauf in Buffetts jahrzehntelanger Firmengeschichte. Und eine für den 79-Jährigen typische Mega-Wette.
http://www.stern.de/wirtschaft/news/unternehmen/mega-investment-warren-buffett-kauft-eisenbahn-fuer-44-milliarden-dollar-1519231.html

05.11.

Junge Welt: Krieg der Bahnen - Auf dem Schienennetz Europas droht Verdrängungswettbewerb. Um gute Karten zu haben, setzen französische und deutsche Lobbyisten auf Privatisierung
http://www.jungewelt.de/2009/11-05/002.php

6.11.

Großbritannien: National Express East Coast Franchise-Vertrag 6 Jahre vor Ende der Laufzeit gekündigt, Volumen: 1,4 Millarden brit. Pfund
http://www.guardian.co.uk/politics/2009/nov/06/national-express-east-coast-nationalised

07.11.

Grube im FAZ-Interview: 10,6 Milliarden Euro der 15,9 Mrd. Euro DB-Schulden lasten auf dem Netz
http://www.faz.net/s/RubD16E1F55D21144C4AE3F9DDF52B6E1D9/Doc%7EE70AC29735B784E7AB93585185C529C5C%7EATpl%7EEcommon%7EScontent.html

16.11.

EBA-Aktion vom September 09 wird bekannt: Ein Fünftel aller Güterwaggons in Deutschland bei Großaktion wegen Sicherheitsmängeln aus dem Verkehr gezogen
http://www.ksta.de/html/artikel/1256137011236.shtml

21.11.

Der deutsche Staatskonzern bekommt den größten Auftrag seiner Geschichte: Aufbau eines Gleisnetzes in Katar. DB AG gibt 17-Milliarden-Deal in Katar bekannt (und wird ab 2011 zehn Jahre lang in Östergötland S-Bahnen betreiben)
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/Unternehmen-Deutsche-Bahn;art129,2955457

22.11.

Erneut entgleist eine S-Bahn in Berlin
http://www.spiegel.de/reise/deutschland/0,1518,662702,00.html

26.11.

Großbritannien: National Express East Coast Franchise-Vertrag 3 Jahre vor Ende der Laufzeit gekündigt, National Express versucht Kapitalerhöhung von £360 Millionen und gibt Gewinnwarnung aus
http://www.guardian.co.uk/business/2009/nov/26/national-express-east-anglia-rail-line

RMT demands end to privatisation chaos as National Express are thrown off the tracks
/Publication Date: November 26 2009/
RAIL UNION RMT today demanded an end to the "chaos, instability and waste" of rail privatisation following the government's announcement this morning that National Express will have their East Anglia franchise terminated in 2011.
RMT are calling on the government to strip National Express of their remaining C2C contract and to make it clear that the company are being kicked off the UK rail tracks for good following the shambolic collapse of their East Coast Main Line operation.
Bob Crow, RMT General Secretary, said:
"The rail franchise system has degenerated into the worst soap opera you can imagine, lurching from one chaotic episode to another and with the government staggering around like crack addicts desperate to hand over another fat wodge of taxpayers cash for their next privatisation fix.
"The time has come to call a halt to the rail privatisation disaster. The long slow death of National Express as a UK rail operator should trigger a policy shift back to public ownership which would bring the politicians into line with the wishes of over 70% of the British people in a recent poll.
"Passengers and staff alike are sick and tired of the waste, inefficiency and crisis management of rail privatisation that is at the heart of the National Express fiasco. This is taxpayer-sponsored rail chaos and RMT will be stepping up the campaign to bring it to an end and return to the principles of a publicly owned railway run as a public service."

27.11.

DB AG nutzt ICE-Achsskandal, um die Bahnindustrie zu erpressen. Der Konzern zögert bei der Auftragsvergabe für den IC-Nachfolger -- die Gewerkschaft sieht Stellen bedroht.
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/Unternehmen-Bahn;art129,2960586

Außerdem: Berliner S-Bahn auf zwei Linien wegen einer Weichenstörung komplett unterbrochen

28.11.

Interview mit Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer:

Bahn-Privatisierung: "stehe eher auf der Bremse", "die Deutsche Bahn hat eine patriotische Komponente"

S-Bahn Berlin: "zeitweise finanziell wie eine Zitrone ausgepresst ", "S-Bahn Berlin ist ein warnendes Beispiel gegen jede überzogene Privatisierungsabsicht"

Sicherheitsverständnis Schiene: "Sicherheitspersonal, Polizisten, Feuerwehrleuten und Soldaten sollen auch außerhalb ihrer Dienstzeit Uniform tragen", ergänzt durch "Videoüberwachung in den Zügen"

Sicherheit auf den Strassen: " noch mehr Verkehrserziehung an den Schulen", "übrigens auch für die Radfahrer (nie ohne Helm fahren!)" ,"Verkehrssünderkartei reformieren"

Elektromobilität: "bis 2020 sollen in Deutschland eine Million Elektroautos fahren"

http://www.bz-berlin.de/aktuell/deutschland/ramsauer-das-stadtschloss-wird-gebaut-article657420.html

Bündnis Bahn für alle