Die Schiene ist das Ziel

Kundgebung und Demo in Bonn am Samstag den 18. Oktober 2014

Die Bewegung gegen S21 fährt nach Bonn! wo das Eisenbahnbundesamt (EBA) sitzt. Gemeinsam wollen wir das EBA aufrütteln, damit es sich aus der Umklammerung von Politik und Wirtschaft löst und wieder seine von der Verfassung vorgesehene Aufgabe wahrnimmt.

Historischer Sonderzug mit Krokodil (E 94)

  • Abfahrt 6.00 Uhr Stuttgart Hbf, Ankunft Bonn Hbf 11.35 Uhr
  • Rückfahrt Bonn Hbf 16.00 Uhr
  • Zwischenhalte zum Zusteigen: Ludwigsburg, Mühlacker, Bruchsal, Heidelberg, Koblenz-Lützel
  • Weitere Infos und genauer Abfahrtstermin (wenige Tage vor der Fahrt): www.bonnfahrt.de
  • Mit dabei im Sonderzug: die Stuttgarter Musikgruppen Cappella Rebella und Lokomotive Stuttgart
  • Kostendeckende Spende: 40,-- Euro (Fahrkartenstand auf der Montagsdemo und an der Mahnwache ab sofort)

Kundgebung
Bonn, Marktplatz am Rathaus: 13.00 Uhr

mit den Bahnexperten:

  • Wolfgang Kuebart, Fachgruppe Ingenieure22, zum Thema "S21 und EBA"
  • Carl Waßmuth, Mitglied von Bahn für Alle und Gemeingut in BürgerInnenhand, zum Thema "Die formelle Privatisierung der Bahn - Folgen und Konsequenzen",
  • Moderation: Christoph Reinstadler

Kultur:

  • Klaus der Geiger, einer der bekanntesten politisch engagierten Straßenmusiker und Liedermacher Deutschlands
  • Gerd Schinkel, Sänger und Roots-Musiker, z.B. "Bahnhofsverständnis-Stuttgart 21 und der Protest" http://www.youtube.com/watch?v=y-pYpXDfDxk

Demonstration

  • Nach der Ankunft in Bonn:
    Sammelpunkt vor dem Bahnhof mit gemeinsamen Demozug zum Kundgebungsort Marktplatz am Rathaus.
  • Ab 14.00 Uhr
    Demozug vom Marktplatz/Rathaus durch die Bonner Innenstadt. Das TunnelbohrKampagnen-Rad wird mitgeführt (http://tunnelbohrer.infooffensive.de/)

Unterstützer-Konto

Sabine Leitz
Kto.Nr. 7450101772, BLZ: 960 050 101,
IBAN-Nr.: DE09600501017450101772; Baden- Württembergische Bank,
Stichwort "Bonnfahrt".
Spendenquittung kann nicht ausgestellt werden.

 

 

Bündnis Bahn für alle