Deutsche Bahn - Alternativer Geschäftsbericht 2010

Die Deutsche Bahn AG präsentierte am 31. März 2011 den Geschäftsbericht für 2010 - mit rosaroten Zahlen und hübschen Bildern. Das Lunapark21-Sonderheft bringt auf 64 Seiten einen Alternativen Geschäftsbericht Deutsche Bahn 2010. Dieser verdeutlicht mit Fakten, Zahlen, Tabellen und Grafiken, warum die Bahn im Winter Fahrplan-Chaos und im Sommer Sauna-ICE bietet. Warum es immer noch tausende Kilometer ohne ausreichende Sicherungstechnik gibt (siehe das Zugunglück in Hordorf im Januar 2011 mit 12 Toten!). Dass die Bahn systematisch auf Verschleiß fährt, um eben diese rosarote Zahlen zu präsentieren und einen Bahnbörsengang zu ermöglichen.

Der Alternative Geschäftsbericht wird herausgegeben von dem Bündnis Bahn für Alle (u.a. Attac, Robin Wood, BUND, verdi), von PRO BAHN Berlin-Brandenburg, von der Bahnfachleutegruppe Bürgerbahn statt Börsenbahn, von Anton Hofreiter (MdB; die Grünen) und von Sabine Leidig (MdB, Die Linke).

64 Seiten // A4 // 4 Euro

http://www.robinwood.de/shop/kategorie/infomaterial#deutsche-bahn---alternativer-geschaeftsbericht-2010

 

Bündnis Bahn für alle